Führerschein

Um ein Wohnmobil oder einen Caravan im Straßenverkehr zu bewegen, benötigt man den entsprechenden Führerschein. 

Wer vor 1999 die Fahrerlaubnis erhalten hat, darf mit der Klasse 3 Fahrzeuge bis zu 7,5 Tonnen Gesamtgewicht oder Gespanne mit Wohnwagen bis zu 18,5 Tonnen fahren. 

Ab 50 Jahren dürfen nur noch Gespanne mit einem Maximalgewicht von 12 Tonnen mit einem Führerschein der Klasse 3 gefahren werden. 

Wer die Fahrerlaubnis nach 1999 erhalten hat, darf mit einem Führerschein der Klasse B Fahrzeuge und Gespanne mit einem Gesamtgewicht von maximal 3,5 Tonnen fahren. 

Für schwerere Gespanne ist die Klasse B96 (bis 4,25 Tonnen) oder die Klasse BE (Zugfahrzeug und Anhänger jeweils maximal 3,5 Tonnen) notwendig. 

Für große Wohnmobile bis 7,5 Tonnen ist die Führerscheinklasse C1 bzw. C1E notwendig.