Gaskartusche

Eine Gaskartusche ist ein kleiner, mit Gas gefüllter Behälter, der für Campingkocher oder Gaslampen verwendet wird. 

Gaskartuschen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die Kartusche mit Schraubventil wird direkt an den Gaskocher geschraubt. Wird der Campingkocher nicht genutzt oder transportiert, wird die Kartusche wieder abgeschraubt. Dabei schließt sich das Ventil der Kartusche. 

Am häufigsten kommen beim Campen sogenannte "Stechkartuschen" zum Einsatz. Ein Dorn sticht die Kartusche an, sobald sie in das Gerät gesetzt wird. Nach dem Aufstechen sollte die Stechkartusche bald aufgebraucht werden, da die Gasmischung auf Dauer aus der Kartusche entweicht. 

Gaskartuschen mit Bajonettventil werden zusätzlich mit einem speziellen Hebel (Bajonett genannt) fixiert. Sie gelten als sehr sicher und können mit Adapter auch an Schraubventil-Gasgeräte angeschlossen werden.

Unabhängig von der Ausführung sollten alle Kartuschen immer kühl, trocken und gut belüftet gelagert werden. Außerdem müssen sie unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung und offenen Feuerstellen ferngehalten werden.