kassettenmarkise

Sie sind die bekannteste Form der Wohnmobilmarkise. Bei einer Kassettenmarkise kurbelst du die Markise sauber in eine Kassette ein, entweder per Kurbel (mit Gelenkarm) oder per Hand (ohne Gelenkarm). Das ein- bzw. ausfahren ähnelt stark einer gängigen Terrassenmarkise. Kassettenmarkisen sind ein bisschen schwerer als Sackmarkisen, aber auch stabiler. 

Die Markise lässt sich durch 2 verschiedene Arten befestigen, indem man Sie entweder an der Wand oder auf dem Dach des Fahrzeugs montiert.