Innenaufbau Wohnwagen


Sitzen

Rundsitzgruppe

Eine Rundsitzgruppe ist eine U-förmige Sitzmöglichkeit die man in vielen Wohnwägen im Heck, Bug oder manchmal sogar in der Mitte des Anhängers findet.

▶ Rundsitzgruppen findest du in allen Grundrissen der Herstellermodelle: U.a. im Bürstner Averso und im LMC Musica. 

Eine Rundsitzgruppe im Heck des Bürstnercaravans Averso
Eine Rundsitzgruppe im Heck des Bürstnercaravans Averso © Bürstner GmbH & Co. KG
Etagenbetten im Heck und französisches Doppelbett im Bug
Etagenbetten im Heck und französisches Doppelbett im Bug © Hymer GmbH & Co. KG

Praktisch

Viel Platz zum Sitzen, Rumlümmeln, Verstauen und Schlafen, da sie zum Bett umbaubar ist

Unpraktisch

Durch niedrige Oberschränke kann die Kopffreiheit eingeschränkt sein

Nimmt viel Platz weg, denn die Aufbaulänge vergrößert sich

Der Stauraum über und unter der Sitzgruppe kann schlecht zu erreichen sein

Ist die Sitzgruppe zum Bett umgebaut, kann das separate Liegepolster den Schlafkomfort einschränken

Große Menschen haben möglicherweise wenig Beinfreiheit

Eine mittig angeordnete Rundsitzgruppe kann beengt sein und die gleichzeitige Nutzung der Küche einschränken


Seitensitzgruppe/ Dinette

Eine Seitensitzgruppe ist eine platzsparende Sitzmöglichkeit mit zwei Längsbänken und einem an der Wand befestigten Tisch. Dinetten können sowohl im Bug, Heck oder an der Seitenwand platziert werden.

▶ Dinetten findest du in allen Grundrissvarianten, u.a. beim Adria Action und Hobby OnTour. 

Eine Dinette im Hobby Prestige 720 ukfe
Eine Dinette im Hobby Prestige 720 ukfe ©  Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH
Die Seitensitzgruppe im Heck des Hobby Wohnwagens Ontour 460 DL
Die Seitensitzgruppe im Heck des Hobby Wohnwagens Ontour 460 DL © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH

Praktisch

Platzsparende Sitzmöglichkeit

Umbaubar zum Bett

Ist die Dinette im Bug oder Heck platziert, nimmt sie weniger Platz weg als eine Rundsitzgruppe

Unpraktisch

Umgebauter Schlafplatz ist begrenzt, somit eher für Kinder geeignet

Als Sitzplatz für Familien beengt

Die Tischbefestigung kann instabil und die Sitzpolster nicht gut zu fixieren sein


Loungesitzgruppe

Eine Loungesitzgruppe besteht aus einer L-förmigen Sitzbank und bietet eine selten zu findende, stilvolle Sitzmöglichkeit. Meistens ist kein direkter Tisch vorhanden, aber modulare Möbel ermöglichen den Umbau zum Bett (Im Coco: Eine ausziehbare Schublade unter der Sitzgruppe)

▶ Findet man nur selten: Knaus Lifestyle, Knaus Deseo Lifestyle oder Dethleffs Coco Lounge.  

Die Loungesitzgruppe im Dethleffs Coco Lounge
Die Loungesitzgruppe im Dethleffs Coco Lounge © Dethleffs GmbH & Co. KG
Die Loungesitzgruppe im Dethleffs Coco ist durch herausziehbare Schubkästen zum Bett umbaubar
Die Loungesitzgruppe im Dethleffs Coco ist durch herausziehbare Schubkästen zum Bett umbaubar © Dethleffs GmbH & Co. KG

Praktisch

Angenehmes Sitzen und Liegen

Offenes Raumgefühl

Sitzplatz und Stauraum sind gut zu erreichen

Unpraktisch

Für Essen bei Tisch eher ungeeignet

Der Umbau zum Bett ist nicht immer vorgesehen

Wichtig: Eine Sitzgruppe ist nicht nur praktisch zum Sitzen, sie bietet auch Ablagefläche und Stauraum. Immer nützlich, wenn du Kleidung für einen Moment ablegen möchtest, beispielsweise vor dem Schlafen gehen.


Schlafen

Querbett

Ein Querbett ist ein Doppelbett im Wohnwagen, das über die gesamte Fahrzeugbreite reicht.

▶ Querbetten findest du u.a. beim Tabbert Da Vinci und Weinsberg CaraOne. 

Das Querbett im Bürstner Premio Life 425 TS
Das Querbett im Bürstner Premio Life 425 TS © Bürstner GmbH & Co. KG
Querbett im Tabbert Rossini 490 DM 2,3
Querbett im Tabbert Rossini 490 DM 2,3 © Knaus Tabbert AG

Praktisch

Viel Platz zum Schlafen, da auch Bettlängen von zwei Metern möglich sind

Ordentlich Stauraum unter den Betten

Auch bei kleinen Caravans ein Bett mit angenehmen Maßen

Unpraktisch

Einer muss immer über den Anderen hinweg klettern

Beim Schlafen kann man mit Rollos und Gardinen in Berührung kommen

Ist das Bett relativ hoch gebaut, haben Außenstehende einen guten Blick auf die Liegewiese

Die Staufläche kann auch umständlich zu erreichen sein, wenn die Lattenroste schwer hochzuklappen sind

Ist die Bettenbreite schmaler als 140 cm, wird es zu zweit ganz schön eng

Kann beengt wirkten, wenn Ablagen und Leselampen im Weg sind


Französisches Doppelbett

Ein französisches Bett ist ein Doppelbett in Fahrtrichtung an der Seitenwand verbaut. Aufgrund der Position neben dem Bad ist die Matratze asymmetrisch.

▶ Französische Doppelbetten findet du in fast jeden Modellgruppen wieder, u.a. im Adria Adora, Eriba Nova und Knaus Sport. 

Das französische Bett im Eriba Nova 545
Das französische Bett im Eriba Nova 545 © Hymer GmbH & Co. KG
Grundriss der Sonderedition des Knaus Scandinavian Nothstar Selection mit französischem Doppelbett
Grundriss der Sonderedition des Knaus Scandinavian Nothstar Selection mit französischem Doppelbett © Knaus Tabbert AG

Praktisch

Viel Stauraum unter dem Bett

Durch die Platzierung des Längsbettes im Bug oder Heck befindet sich das Bad oder die Toilette mit separatem Waschbecken direkt neben dem Schlafbereich

Unpraktisch

Wer außen schläft, muss über den Vordermann klettern

Kein Zustieg über die Längsseiten möglich

Begrenzte Liegefläche durch unsymmetrische Matratze


Queensbett

Ein Queensbett ist ein freistehendes Doppelbett, das man meist mittig im Wohnwagen im Bug oder Heck findet. Bei einigen Modellen ist das Queensbett quer zur Fahrtrichtung, also an der Seitenwand platziert. 

▶ Fast jeder Hersteller bietet bei bestimmten Modellen (2020/2021), Queensbetten an: U.a. bei Bürstner Premio und Averso, Dethleffs Nomad und Beduin Skandinavia, Eriba Nova, Fendt Tendenza, bei fast allen Hobby Modellen außer On Tour, Knaus Südwind und bei Tabbert Cellini, Puccini und Vivaldi.    

Das Queensbett im Hobby Excellent 540 UFf bietet von allen Seiten einen guten Zugang
Das Queensbett im Hobby Excellent 540 UFf bietet von allen Seiten einen guten Zugang © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH
Grundriss des Eriba Nova 590 aus 2019
Grundriss des Eriba Nova 590 aus 2019 © Hymer GmbH & Co. KG

Praktisch

Das Bett ist von allen Seiten gut zugänglich, dadurch ein angenehmes Ein- und Aussteigen

Staufächer und Ablagen sind gut zu erreichen

Attraktive Raumgestaltung, weil der Einbau von tiefen Seitenfenster möglich

Viel Stauraum unter dem Bett

Unpraktisch

Bett nimmt viel Platz weg, dadurch ist ein Queensbett meist nur in 250 cm breiten Caravans möglich

Verstaumöglichkeiten unter dem Bett meist nicht über eine Außenklappe zu erreichen


Einzelbetten

Die Einzelbetten im Wohnwagen findest du immer in Längsrichtung des Aufbaus. In den meisten Fällen, kannst du die beiden Betten wahlweise mit einem ausziehbaren Lattenrost und einem separaten Polster verbinden.

▶ Einzelne Betten sind eine häufig verbreitete Grundrissvariante, du findest sie u.a. im LMC Vivo und im Fendt Opal. 

Zwei Einzelbetten im Bürstner Averso 535 TL
Zwei Einzelbetten im Bürstner Averso 535 TL © Bürstner GmbH & Co. KG
Grundriss des Tabbert Da Vinci 460 E 2,3 mit Einzelbetten und erweiterter Liegefläche. Die Dinette ist ebenfalls zum Schlafplatz umgebaut
Grundriss des Tabbert Da Vinci 460 E 2,3 mit Einzelbetten und erweiterter Liegefläche. Die Dinette ist ebenfalls zum Schlafplatz umgebaut ©  Knaus Tabbert AG

Praktisch

Gute Erreichbarkeit des Schlafplatzes über die gesamte Länge der Betten

Optionale Bettvergrößerung im Nachtschränkchen schafft eine große Liegefläche

Stauraum unter den Betten oftmals durch Serviceklappen von außen zu erreichen

Unpraktisch

Längsbetten nehmen viel Platz ein

Oftmals unterschiedliche Bettenlängen

Je nach Breite des Wohnwagens kann der Durchgang sehr beengt sein

Der Stauraum unter dem Bett kann von Innen nicht zugänglich sein → schwierig bei großen Gepäckstücken


Hubbett

Die Idee des Hubbettes kommt aus dem Wohnmobilbau und seit 2009 findet dieses Raumwunder seinen Ursprung in den Bürstner Premio/ Averso Plus Wohnwägen. Ein Bett, dass per Seilzug und Schienenführung stufenlos von der Decke heruntergezogen werden kann.

▶ Immer mehr Fahrzeughersteller bieten Hubbetten im Wohnwagen an: U.a. Bürster Premio/Averso plus, Dethleffs c’go up, Eriba Nova und Living, Hobby de Luxe, Knaus Deseo, LMC Style Lift, Weinsberg Caraone.

Das Hubbett im Dethleffs c'go up verschwindet tagsüber an der Decke und wird abends einfach per Seilzug heruntergezogen
Das Hubbett im Dethleffs c'go up verschwindet tagsüber an der Decke und wird abends einfach per Seilzug heruntergezogen © Dethleffs GmbH & Co. KG
Der Weinsberg CaraOne 540 EUH mit Hubbett, Rundsitzgruppe und zwei Einzelbetten
Der Weinsberg CaraOne 540 EUH mit Hubbett, Rundsitzgruppe und zwei Einzelbetten © Knaus Tabbert AG

Praktisch

Das Doppelbett wird tagsüber elektrisch oder manuell nach oben geschoben und zum Schlafen wieder heruntergezogen

Platzsparend und komfortabel, da kein Umbauen nötig ist

Bis zu sieben Schlafplätze trotz mäßiger Aufbaulänge

Unpraktisch

Das Bett ist nur durch Leitersteigen zu erreichen

Höheres Gewicht und Schwerpunkt. Andere Fahrstabilität

Sitzgruppe ist beengt oder lässt sich bei heruntergelassenem Bett gar nicht mehr nutzen

Wohnwägen mit Hubbetten sind höher → nicht alle Standarthöhen der Vorzelte passen hier


Etagenbetten

In den übereinander gebauten Betten schläft der Nachwuchs besonders platzsparend. Etagenbetten gibt es sowohl in Fahrtrichtung, als auch in Querrichtung. 
Als Sonderform gibt es dreier Etagenbetten.

▶ Alle Hersteller führen Stockbetten in ihren Modellvarianten. 

Stockbetten im Hobby Wohnwagen Prestige 720 ukfe
Stockbetten im Hobby Wohnwagen Prestige 720 ukfe © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH
Grundriss des Bürstner Premio 530 TK mit Stockbetten im Heck und Festbett im Bug
Grundriss des Bürstner Premio 530 TK mit Stockbetten im Heck und Festbett im Bug © Bürstner GmbH & Co. KG

Praktisch

Platzsparende Betten übereinander für die Kleinen

Optional entsteht ein Gepäckraum oder Spielplatz, wenn das untere Bett hochklappbar ist

Unpraktisch

Stockbetten sind oftmals kürzer und kleiner, also wirklich nur für jüngere Kinder geeignet

Gewichtsbeschränkungen: meistens bis maximal 80 kg belastbar

Kann eine Sturzgefahr sein, wenn der Rausfallschutz und Handlauf am Bett oder an den Fenstern nicht ausreichend vorhanden ist

Umständlich beim Bettenbeziehen


Dachbett

Ein Dachbett ist eine Liegefläche im Dach, die per Leiter durch den Dachausschnitt zu erreichen ist. Ein Aufstelldach mit Zeltwänden schützt die Schlafenden vor Wettereinflüssen.

▶ Ein Dachbett am Wohnwagen gibt es als Sonderausstattung bei LMC und serienmäßig im Eriba Feeling. 

Das Dachbett gibt es bei LMC als Sonderausstattung
Das Dachbett gibt es bei LMC als Sonderausstattung © LMC Caravan GmbH & Co. KG
Aufstelldächer gehören im Eriba Feeling zur Serienausstattung. Das Dachbett gibt es optional in der Sonderausstattung
Aufstelldächer gehören im Eriba Feeling zur Serienausstattung. Das Dachbett gibt es optional in der Sonderausstattung © Hymer GmbH & Co. KG

Praktisch

Weitere Schlafplätze ohne Platzverlust

Gute Belüftung durch das mit Reißverschlüssen großzügig zu öffnende Zeltdach

Unpraktisch

Teure Sonderausstattung

Das Dachbett ist aufgrund der Zeltkonstruktion meist nur bei angenehmen Temperaturen nutzbar oder im Winter dann mit einer zusätzlichen Isolierung.

Bei unsachgemäßer Verriegelung Gefahr von Wasserschäden

Unkomfortabel bei fehlendem Insektenschutz, wenn der Aufstieg erschwert wird oder ein Nachtlicht fehlt

Wichtig: Dein Bett sollte Stauraum bieten, leicht umzubauen und flexibel sein. Denke an verschiedene Lebenssituationen: Vielleicht wollen irgendwann deine Enkel mitfahren oder dein Kind nimmt noch einen Freund in den Urlaub mit.


Kochen 

Seitenküche/ Küchenzeile

Die Küchenzeile befindet sich längs an der Seitenwand des Wohnwagens und wird oftmals über dem Radkasten verbaut. Sie ist die meist verbreitete Kochmöglichkeit im Wohnwagengrundriss. Sie beinhaltet neben den Verstaumöglichkeiten eine Spüle und einen zwei-, meist aber dreiflammigen Gasherd. Praktisch ist auch die Spül- und Kochabdeckung, die dir bei geschlossenem Deckel zusätzliche Arbeitsfläche bietet.

▶ Alle Hersteller führen Seitenküchen in ihren Modellvarianten. 

Die Seitenküche im Hobby Deluxe 495 ul direkt am Eingang
Die Seitenküche im Hobby Deluxe 495 ul direkt am Eingang © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH
Der Grundriss des Fendt Bianco Activ 465 SGE zeigt die Seitenküche direkt am Eingang
Der Grundriss des Fendt Bianco Activ 465 SGE zeigt die Seitenküche direkt am Eingang © Fendt-Caravan GmbH

Praktisch

Platzierung meist direkt am Eingang und am Fenster → Gutes Lüften bei Kochgeruch

Vorteilhafte Gewichtsverteilung, wenn sich die Küche in Achsennähe befindet

Längsküchen ermöglichen viele Grundrissvarianten

Unpraktisch

Weniger Arbeitsfläche und geringe Abstellmöglichkeiten

Unvorteilhaft, wenn Kühlschranktür oder geöffnete Küchenschränke mit Sitzbänken kollidieren oder den Durchgang versperren


Winkelküche

Mehr Arbeitsfläche und eine Raumabtrennung bietet dir eine Winkelküche. Die Küche über Eck schafft nicht nur zusätzlichen Stauraum, sondern auch Backofen und Mikrowelle haben optional dort ihren Platz. Viele Winkelküchen reizen mit eleganten Küchentresen.

▶ Winkelküchen findest du u.a. bei diesen Herstellermodellen: Dethleffs Beduin Scandinavia 650 RE, Hobby Excellent, Prestige und Premium. 

Die Winkelküche im Hobby Wohnwagen Prestige 720 wqc
Die Winkelküche im Hobby Wohnwagen Prestige 720 wqc © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH
Grundriss des Hobby Premium 560 CFe mit Winkelküche
Grundriss des Hobby Premium 560 CFe mit Winkelküche © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH

Praktisch

Fungiert als Raumteiler

Mehr Abstellmöglichkeiten und Arbeitsfläche

Blickfang mit Theke oder Bartisch möglich

Unpraktisch

Meist wird diese Küchenform nur bei 250 cm breiten Wohnwägen verbaut, weil sie Platz kostet

Ist zu wenig Licht und nicht genügend Steckdosen vorhanden, wird das Kochen erschwert


Heck- oder Bugküche

Einen ganz anderen Grundriss schafft eine Küche die quer zur Fahrtrichtung verbaut ist. Meist befindet sie sich direkt am Eingang und punktet optisch mit weiten Blicken durch optionale Panoramafenster. Bei dieser Küchenform kann alles wie zuhause vorhanden sein: Backofen, viele Küchenschränke und beste Arbeitsbedingungen beim Kochen und Spülen. 

▶ Küchen im Heck oder Bug des Wohnwagens findest du u.a. in diesen Modellen: Hobby Deluxe und Excellent, Bürstner Averso und Premio Life, Dethleffs Beduin Scandinavia,  T@B 320, Eriba Touring und Knaus Südwind. 

Bugküche im Dethleffs Generation S 695 BQT
Bugküche im Dethleffs Generation S 695 BQT © Dethleffs GmbH & Co. KG
Die Bugküche macht sich prima in kleinen Wohnwägen, wie beim T@B 320
Die Bugküche macht sich prima in kleinen Wohnwägen, wie beim T@B 320 © Knaus Tabbert AG

Praktisch

Bietet einen geordneten Grundriss und dadurch ein angenehmes Raumgefühl

Viel Platz zum Zubereiten und Verstauen

Stimmige Platzierung am Eingang  → Essensgeruch zieht schnell nach draußen

Nimmt nicht viel Aufbaulänge in Anspruch, dadurch oft in kompakten Caravans zu finden

Unpraktisch

Ungünstige Gewichtsverteilung: Entweder zu hohe Achslast oder Hebelwirkung bei Heckküchen → ein Gewichtsausgleich ist hier wichtig

Bei Bremsmanövern können Schubladen- und Türen auffliegen, wenn der Schließmechanismus nicht ausreicht. Hier ist ein Nachbessern nötig.

Wichtig: Achte auf ausreichend Arbeitsfläche und auf eine gute Belüftung beim Kochen. 

Manche Hersteller, u.a. auch Hobby, bieten ineinanderfließende Koch- und Spülflächen an, die besonders gut zu reinigen sind. Meist werden in den Wohnwägen Kühlschränke zwischen 90 Liter und rund 170 Liter (bei Tabbert) Fassungsvolumen mit integriertem Gefrierfach angeboten.

Nicht immer bleibt der Durchgang während des Kochens frei, wenn geöffnete Türen oder Schubladen an gegenüberliegende Möbelstücke grenzen. Hier solltest du darauf achten, dass deine Alltragsroutine gut umzusetzen ist.


Waschen und Duschen

Seitenbad

Wie die Seitenküche ist das Seitenbad die „Standart“-Lösung für die gängigsten Grundrisse. Meist mittig, an einer Seitenwand platziert, findet hier in kompakter Form alles Platz, was man in einem Badezimmer benötigt: Waschbecken, Toilette und optional eine Dusche.

▶ Alle Hersteller führen Seitenbäder in ihren Modellvarianten. 

Seitenbad im Bürstner Premio 430 TS
Seitenbad im Bürstner Premio 430 TS © Bürstner GmbH & Co. KG
Grundriss Hobby Wohnwagen Ontour 470 UL mit Seitenbad
Grundriss Hobby Wohnwagen Ontour 470 UL mit Seitenbad © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH

Praktisch

Ein Seitenbad ist in vielen Grundrissen Bestandteil, weil es mit wenig Platz auskommt

Funktionale Nasszelle wahlweise mit Banktoilette oder Drehklo und Eckwaschbecken oder Klappwaschtisch. Ebenso ist ein optionales Duschpaket möglich, welches Vorhangdusche, Boden als Duschwanne und ein herausziehbarer Wasserhahn umfasst.

Unpraktisch

Oftmals sehr beengt mit wenig Komfort


Waschbecken und Toilette separat 

In Kombination mit einem französischen Doppelbett findet man einen separaten Toiletten-/ Duschraum und ein Waschplatz noch vor der Badtür. 

▶ Den Waschplatz neben dem Bett findest du in vielen Modellen der Wohnwagenhersteller, u.a. im Bürstner Averso und im Fendt Saphir. 

Bad mit separatem Waschbereich im Dethleffs Generation 465 FR
Bad mit separatem Waschbereich im Dethleffs Generation 465 FR © Dethleffs GmbH & Co. KG
Grundriss des Hymer Eriba Nova 485 mit französischem Bett und Toilette und Waschplatz separat
Grundriss des Hymer Eriba Nova 485 mit französischem Bett und Toilette und Waschplatz separat © Hymer GmbH & Co. KG

Praktisch

Großer Waschtisch mit viel Stauraum direkt neben dem Bett

Toilette und optional Dusche in separatem Raum neben dem Schlafplatz → Optimal mit Fenster zur Belüftung

Gleichzeitige Nutzung von Toilette und Waschbecken möglich

Unpraktisch

Optisch eine Geschmackssache → Gefällt nicht jedem

Schlafbereich wird eingeschränkt, wegen Durchgang zur Toilette


Heckbad

Ein Heckbad befindet sich im hinteren Teil des Wohnwagens und wird sehr häufig bei Grundrissen mit Einzelbetten oder französischen Betten verwirklicht. Der Zugang erfolgt entweder mittig oder seitlich. Dieses Badezimmer erinnert doch sehr an die Waschräume von zuhause. 

▶ Heckbäder findest du unter anderem in diesen Wohnwägen: Bürstner Averso, Dethleffs Nomad und Beduin Scandinavia, Fendt Tendenza, mehrere Varianten in den Hobby Deluxe, Excellent, Prestige und Premium Modellen, Knaus Südwind. 

Das Heckbad im Hobby Prestige 560 fc
Das Heckbad im Hobby Prestige 560 fc © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH
Grundriss des Hobby Prestige 560 WFU mit Bad im Heck
Grundriss des Hobby Prestige 560 WFU mit Bad im Heck © Hobby-Wohnwagenwerk, Ing. Harald Striewski GmbH

Praktisch

Das Bad im Heck über die gesamte Fahrzeugbreite bietet viel Bewegungsfreiheit, Platz und Komfort

Der Anhänger wirkt räumlich gut strukturiert

Nimmt wenig Aufbaulänge in Anspruch

Eine vollwertige Duschkabine und viel Sitzfreiheit auf der Toilette kann hier gut realisiert werden

Unpraktisch

Ein Heckbad ist eine besondere Grundrissvariante und dadurch teurer als das „Standard“ Seitenbad

Bei bestimmten Modellen kann das Heckbad sehr schmal ausfallen


Raumbad

Eine Raumbad vereint Durchgang, Wasch- /Toiletten- /Duschbereich mithilfe einer variablen Türe. 

▶ Solche Bäder findest du unter anderem in diesen Anhängern: Dethleffs Camper und Nomad 740 RFK, Exclusiv 780 ER und Tabbert Da Vinci 700 KD 2,5. 

Das Raumbad im Dethleffs Exclusiv 780 ER zeigt den Dusch- und Waschbereich. Die gegenüberliegende Toilette bildet mit der Abgrenzung des Flurs ein vollwertiges Badezimmer
Das Raumbad im Dethleffs Exclusiv 780 ER zeigt den Dusch- und Waschbereich. Die gegenüberliegende Toilette bildet mit der Abgrenzung des Flurs ein vollwertiges Badezimmer © Dethleffs GmbH & Co. KG
Grundriss des Dethleffs Nomad 740 RFK mit Raumbad
Grundriss des Dethleffs Nomad 740 RFK mit Raumbad © Dethleffs GmbH & Co. KG

Praktisch

Prima Abtrennung des Schlafbereiches vom Wohnbereich

Einzelne Badbereiche sind unbabhängig voneinander nutzbar

Großes Platzangebot

Unpraktisch

Ein Raumbad verliert an Praktikabilität, wenn das Waschbecken überbaut ist oder die Trenntüre mit anderen Möbeln zusammentrifft

Spritzwasser im Durchgang

Wichtig: Achte darauf, dass das Bad deinen Bedürfnissen gerecht wird. Duschst du gerne, solltest du außerdem auf eine ausreichende Tankkapazität achten oder du nutzt einen Citywasseranschluss für eine konstante Wasserversorgung.


Fazit: Für jeden Camper der passende Grundriss

Es gibt für jeden Geschmack und für jede Familiengröße passende Möbelanordnungen. Nach diesem Beitrag weißt du jetzt, was eine Dinette ist und kennst die Vorzüge eines Hubbettes. Egal für welche Grundrissvariante du dich entscheidest, deine alltäglichen Abläufe sollten gut umsetzbar sein und der Innenraum soll dich zwar auch optisch ansprechen, aber in erster Linie zu deinen Bedürfnissen passen.