Was ist ein Alpaka?

Alpaka Johann
Alpaka Johann © Campingplatz am Wiesengrund

Alpakas, auch Pakos genannt, stammen aus den südamerikanischen Anden und gehören zur Familie der Neuwelt-Kamele. Die Alpakas wurden hauptsächlich wegen ihres feinen Fells als Wolllieferant gezüchtet. Mittlerweile werden die klugen Tiere aber auch als Begleittiere und in der tiergestützten Therapie eingesetzt.

Genau wie ihre Verwandten, die Lamas, können Alpakas spucken, wenn sie sich bedrängt fühlen. Dank ihrer friedvollen Natur geschieht das aber sehr selten.


Campingplätze mit Alpakas

Es gibt einige Campingplätze in Deutschland, auf denen du flauschige Alpakas hautnah erleben kannst.

1. Camping Paulfeld

Impressionen aus dem Campingplatz Paulfeld
Impressionen aus dem Campingplatz Paulfeld © Campingplatz Paulfeld

Der Campingplatz Paulfeld liegt etwas westlich von Erfurt im Thüringer Wald und bietet 160 Dauerstellplätze und 80 Touristenplätze. Er liegt direkt am Fuße des Rennsteigs und in der Nähe der Kulturstädte Gotha, Erfurt, Weimar und Eisenach. Wer nicht mit dem eigenen Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt anreisen will, kann vor Ort ein Ferienhaus oder einen Wohnwagen mieten.

Alpakas auf dem Campingplatz Paulfeld
Alpakas auf dem Campingplatz Paulfeld © Freizeit-und Tourismuseinrichtungen GmbH

Auf dem Campingplatz Paulfeld wohnen zwei Alpakas in der Streichelecke. Sie teilen sich das Gehege mit Ponys und Ziegen.

Generell ist der Fünf-Sterne-Campingplatz besonders für Familien mit Kindern geeignet. Es gibt einen Abenteuerspielplatz, ein Volleyballfeld und eine Tischtennisplatte. Außerdem können Kettcars ausgeliehen werden. Zudem bietet der Campingplatz eine Gaststätte mit Thüringer Köstlichkeiten, in den Sommermonaten einen Biergarten, eine Sauna mit Infrarotkabine und Kinder-Sanitäranlagen.


2. Campingplatz zur Wolfsmühle

Luftaufnahme
Luftaufnahme © Campingplatz an der Wolfsmühle

Mitten im Harz liegt der Campingplatz am Hotel Wolfsmühle östlich von Göttingen. Er bietet 60 Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte. Für Letztere steht außerdem eine große Camping-Wiese zur Verfügung. Ferner gibt es eine Mietunterkunft mit drei getrennten Schlafzimmern. Campingplatzgäste können auch Frühstück oder Halbpension im Hotel dazu buchen, in dem vorwiegend saisonale und regionale Produkte verarbeitet werden.

Lamas (hinten) & Alpaka (vorne)
Lamas (hinten) & Alpaka (vorne) © Ferienhotel Wolfsmühle

Auf dem Campingplatz am Hotel Wolfmühle lebt ein Alpaka, welches auf den Namen Pauli hört und zwei Lamas, Clara und Uli. Außerdem gibt es Esel und Galloway-Rinder. Ein Spielplatz mit Volleyballfeld und ein Naturbadeteich ergänzen das Freizeitangebot.


3. Strandcamping Wallnau

Strandcamping Wallnau
Strandcamping Wallnau © Ulli Müller - nordvisionen.de

Der Strandcampingplatz Wallnau liegt auf der Insel Fehmarn, direkt an der Ostsee, eingebunden in zwei Naturschutzgebiete. Jeder Standplatz besteht aus einer frischen Rasenfläche und ist mit einer dichten Hecke parzelliert. Auf dem Platz gibt es eine Physiotherapiepraxis, die ambulante Behandlungen und damit beste Erholung und Regeneration bietet, und eine finnischen Sauna direkt an der Ostsee.

Auf der Sunset Farm direkt neben dem Campingplatz leben Pferde, Ponys, Alpakas, Esel, Galloway-Rinder und Hunde. Hier kann man abschalten und Kaffee und Kuchen auf der Alpaka-Weide genießen oder die Alpakas mit auf eine ausgiebige Wanderung nehmen.


4. Campingplatz am Wiesengrund

Camping am Wiesengrund von oben
Camping am Wiesengrund von oben © Camping am Wiesengrund

Der Campingplatz am Wiesengrund liegt in Mecklenburg-Vorpommern, 50 km südlich der Landeshauptstadt Schwerin. Ob im Streichelzoo, mit dem Miet-Fahrrad auf den gut ausgebauten Radwegen, mit dem Kanu auf der Elde oder am gemütlichen Lagerfeuer: auf dem familiengeführten Campingplatz wird es nicht langweilig.

Alpakas Johann und Joki sind seit 2012 fester Bestandteil des kleinen Camping-Zoos. Die Herde besteht aus Ziegen, Ponys, einem Hängebauchschwein, Esel und Maultier. Johann und Joki sind Brüder und erfreuen sich tagsüber beim Grasen auf der Wiese, manchmal machen sie auch einen Abstecher in Richtung der Campingplatz-Gäste.

Alpaka Joki
Alpaka Joki © Campingplatz am Wiesengrund

 Das Highlight des Tages ist die große Fütterung, an der alle Kinder teilnehmen können. Wird es im Sommer sehr heiß nehmen beide ein Bad im Plantschbecken.

Der Campingplatz bietet außerdem eine Ferienwohnung, Miet-Wohnwagen sowie Übernachtungshütten für Radfahrer und Reiter.


5. Daniels kleine Farm

Näher kann man den Alpakas nachts fast nicht kommen.
Näher kann man den Alpakas nachts fast nicht kommen. © Daniel Hischke

Daniels kleine Farm liegt in Castrop-Rauxel, im Ruhrgebiet. Daniels Herde zählt mittlerweile 24 Alpakas und zwei Lamas, die auf einer über 2 Hektar großen Weide stehen.

Scotty ist ein Suri-Alpaka. Bei Suris ist die Wolle feiner und hängt in seidigen, gewellten Strähnen vom Körper herunter.
Scotty ist ein Suri-Alpaka. Bei Suris ist die Wolle feiner und hängt in seidigen, gewellten Strähnen vom Körper herunter. © Daniel Hischke

Und genau auf dieser Weide kannst du im Zelt übernachten. Übernachten mit dem eigenen Wohnwagen ist ebenfalls möglich, motorisierte Wohnmobile dürfen allerdings nicht auf die Weide. Hast du kein eigenes Zelt, hat Daniel ein Miet-Iglu mit Platz für zwei Personen für dich. Dazu gibt es eine Luftmatratze und eine Camping-Leuchte. Frühstück gibt es am nächsten Tag direkt auf die Weide gebracht.

Alpaka-Trekking, Alpaka-Yoga, Kindergeburtstage oder gemütliche Grillabende: alle Aktivitäten auf Daniels kleiner Farm sind mit dem Zelten kombinierbar.

Damit du deinen Aufenthalt nicht so schnell vergisst, kannst du dir als Andenken Alpaka-Wandkalender, Kühlschrankmagneten, Alpaka-Dünger oder sogar Kopfkissen mit Alpakavlies-Füllung kaufen.


6. Sonnenhof Regler

Auf dem Sonnenhof leben seit 2011 drei Alpakas: Cäsar, Aragon und Pelle.
Auf dem Sonnenhof leben seit 2011 drei Alpakas: Cäsar, Aragon und Pelle. © Sonnenhof Regler

Der Sonnenhof Regler liegt in der Oberpfalz, etwas nördlich von Amberg und bezeichnet sich als Lern-, Therapie-, Erlebnis- und Freizeithof. Hier leben Alpakas, Pferde, Hühner, Hasen und eine Gans. Neben der alpaka-gestützten Therapie werden beispielsweise Ferienbetreuung für Kinder, Märchen-Mitmachtheater oder Themenabende für Eltern und Alleinerziehende angeboten. Das Hofbistro richtet Geburtstage oder Hochzeiten aus.

Der Campingplatz des Sonnenhofs befindet sich direkt neben der Streuobstwiese. Hier kannst du mit Blick auf die Alpakas und Pferde schlafen. Am nächsten Morgen bieten die Betreiber ein gesundes Frühstück mit Bio-Produkten aus eigener Produktion.

Blick auf den Hof
Blick auf den Hof © Sonnenhof Regler

Auf dem Sonnenhof werden verschiedene Erlebnisse mit Alpakas angeboten. Die Alpaka-Touren dauern zwischen 30 Minuten und 3 Stunden. Die mittlere Alpaka-Tour führt beispielsweise in das Doggersandsteingebiet. Auf diesem höher gelegenen Weg hast du eine tolle Aussicht auf die umliegenden Wald- und Wiesenlandschafen. Auf dem Hof kannst du anschließend Produkte aus Alpakawolle, wie Socken und Handschuhe kaufen.


7. Campingplatz Magdeburg

Blick auf den Campingplatz Magdeburg am Elb-Ufer
Blick auf den Campingplatz Magdeburg am Elb-Ufer © magdeburg-tourist

Der Campingplatz Magdeburg liegt im Magdeburger Stadtteil Frohse, direkt an der Elbe. Und genau hier befinden sich auch die Stellplätze: In erster und einziger Reihe unmittelbar am Wasser. Auf dem Campingplatz gibt es einen Imbiss mit Hausmannskost und einen Yachthafen mit Slipbahn für Boote bis zu 1 Tonne Gesamtgewicht.

Die Alpakas stehen auf einer Weide direkt am Elb-Ufer.
Die Alpakas stehen auf einer Weide direkt am Elb-Ufer. © Wassersportzentrum Henning

Auf dem Hof leben fünf Alpakas, die auch für die tiergestützte Therapie eingesetzt werden. Haben sie ihre Arbeit getan, freuen sie sich, mit den Campingplatz-Gästen auf Wanderschaft zu gehen. Und das nahe Elb-Ufer lädt besonders dazu ein. Interessierte Kinder können einen Alpaka-Führerschein absolvieren, bei dem sie den richtigen Umgang mit den klugen Tieren lernen.


8. Alpaka-Farm Inti

Der Schäferwagen steht direkt auf der Weide.
Der Schäferwagen steht direkt auf der Weide. © Alpaka Farm Inti

Die Alpaka-Farm Inti liegt mitten im Sauerland östlich von Wuppertal. Hier werden Alpaka-Wanderung angeboten. Für Einzelpersonen oder kleine Gruppen gibt es darüber hinaus ein tiergestütztes Entspannungstraining.

© Alpaka Farm Inti

Auf dem Gelände der Alpaka-Farm Inti kannst du von April bis Oktober in einem Schäferwagen übernachten, der direkt auf der Alpaka-Weide steht. So kannst du mit Blick auf die Alpakas einschlafen und aufwachen. Der Schäferwagen bietet Platz für zwei Personen.

Im angrenzenden Hofladen kannst du Mützen, Handwärmer oder Alpaka Stofftiere aus 100% Alpakawolle kaufen.


9. Mohrenhof

Das weitläufige Gelände des Mohrenhof
Das weitläufige Gelände des Mohrenhof © Mohrenhof

Der Mohrenhof findet sich in Franken, westlich von Nürnberg. Er liegt direkt an einem Badeweiher und einige Stellplätze liegen unmittelbar am Seeufer mit Blick auf die dortige Wakeboard-Anlage. Der angrenzende Biergarten mit einer kleinen Grillhütte und Seekneipe sind täglich geöffnet.

vier der sechs Alpakas auf dem Mohrenhof
vier der sechs Alpakas auf dem Mohrenhof © Mohrenhof

Seit 2020 leben sechs Alpakas auf dem Mohrenhof. In der Stallzeit kannst du mit zu den Alpakas in den Stall und beim Ausmisten und Füttern helfen. Auf dem Erlebnis-Bauernhof leben außerdem Ponys, Ochsen und viele weiter Tiere. Kinder können außerdem ihre Talente im Bogenschießen erforschen oder eine Runde Aventure-Golf spielen. Bei schlechtem Wetter geht der Spaß in der Spielescheune weiter.

Auf dem Mohrenhof kannst du außerdem in Mobilheimen, Zirkuswagen oder Ferienwohnungen übernachten.


UK: Longthorns Farm

Blick über den Platz
Blick über den Platz © Longthrons Farm

Auch in England sind die Alpakas angekommen. Die Longthorns Farm umfasst mehr als 20.000 km² und liegt westlich von Bournemouth an der Südküste Englands. Auf dem Campingplatz kannst du zelten oder in deinem Wohnmobil / Wohnwagen übernachten. Es gibt aber auch Glamping-Unterkünfte wie Tipis, Schäferwagen und Pods, die du mieten kannst.
Du findest Glamping gut? Hier zeigen wir dir verschiedene Glamping-Unterkünfte und, wo sie in Deutschland zu finden sind.

In der Alpaka-Herde der Longthorns Farm lebt auch ein prämierter Hengst
In der Alpaka-Herde der Longthorns Farm lebt auch ein prämierter Hengst © Longthorns Farm

Auf der Longthorns Farm kannst du Wanderungen mit den Alpakas buchen. Ein besonderes Highlight ist der Alpaka-Hengst Fabio, welcher 2018 sogar eine internationale Auszeichnung gewonnen hat. Es gibt sogar extra Aktivitäten, die für Rollstuhlfahrer geeignet ist.
Hier findest du Infos zu barrierefreie Campingplätzen und Wohnmobilen.

Am Ende jeder Wanderung gibt es einen kleinen Geschenkekorb, den jeder Teilnehmer mit nach Hause nehmen darf: Darin eine Packung Schoko-Rosinen, die von den Betreibern alpaca poo genannt wird, eine Ansichtskarte und wahlweise Ring oder einen Kühlschrankmagneten.


Fazit: Entspannung pur

Alpakas eignen sich auf Grund ihres ruhigen und einfühlsamen Charakters hervorragend als Therapietiere. Sie sind also die perfekten Begleiter, damit du dich in deinem nächsten Campingurlaub entspannen kannst und zur Ruhe kommst.