Auflastung

Durch eine Auflastung kann das zulässige Gesamtgewicht eines Wohnwagens oder Reisemobils bei gleichbleibendem Leergewicht erhöht werden. Hierfür wird zum Beispiel eine zusätzliche Federung eingebaut oder eine leistungsstärkere Rad-Reifen-Kombination verwendet. Die Auflastung ermöglicht dann eine höhere Zuladung, ohne dass das zulässige Gesamtgewicht überschritten wird. Darüber hinaus kann eine Auflastung den Fahrkomfort sowie die Fahrsicherheit erhöhen. 

Allerdings kann eine Auflastung verschiedene Konsequenzen nach sich ziehen, mit welchen Wohnmobilbesitzer rechnen sollten. So können sich durch das höhere Gesamtgewicht Mautkosten erhöhen. Außerdem kann eine erneute Zulassung erforderlich werden. Möglich sind durch das höhere Gewicht auch die Verringerung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit oder eine zusätzlich vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung. 

Fahrer müssen nach einer Auflastung meist prüfen, ob die vorhandene Führerscheinklasse ausreicht.